Schiffe und Boote haben ihren großen Auftritt

Auftakt der Hamburg Boat Show am Mittwoch auf dem Messegelände in Hamburg – Wassersport steht bis zum Sonntag 27. Oktober 2019 im Fokus

Die Hamburg Boat Show ist am Mittwoch erfolgreich gestartet. Noch bis Sonntag, 27. Oktober, steht der Wassersport in all seinen Facetten im Mittelpunkt des Interesses. Die Wassersportbranche zeigt in Hamburg ihre Premieren, zahlreiche Segel- und Motorboote stehen im Rampenlicht. Auch die zahlreichen Fachvorträge für große Törns oder für Refit Projekte stoßen bei den Besuchern auf großes Interesse. Insgesamt 300 Aussteller und 200 Boote sind in den Hallen präsent.

Die zweite Auflage der Hamburg Boat Show verspricht fünf Tage auf dem Messegelände der Hansestadt ein breites Angebot: Vom Motorboot über die Segelyacht bis hin zum Kite- oder SUP-Board – bei dem Angebot auf 30 000 Quadratmetern in drei Messehallen finden die Besucher alles an Informationen und Einkaufsmöglichkeiten rund um den Wassersport. Neben einer großen Marken- und Bootsvielfalt sorgt ein umfangreiches Vortragsprogramm für fachliche Tiefe. Das neue Diving Center sowie das SUP-Becken laden zum Testen ein. Ein Kopf an Kopf Rennen liefern sich angemeldete Teams am Messe-Sonntag bei der SUP Team-Challenge. Wer den Parcours am schnellsten meistert, gewinnt die Teilnahme an der British Virgin Island SUP Challenge.

Die Hamburg Boat Show ist noch bis Sonntag, 27. Oktober 2019 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Freitag (25. Oktober) sogar bis 20 Uhr. Die Tageskarte kostet online 12 Euro, für die ganze Familie 26 Euro. Der Zugang erfolgt über den Eingang Süd in der Karolinenstraße.

Teilen Sie uns
Newsletteranmeldung